Badesee Halen - Halen

EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee, künstlich
Uferbereich: Wiese, Sandstrand, Steganlage, erheblich verändert
Koordinaten: 52.8681° Nord, 8.1450° Ost

Eine Attraktion in der Gemeinde Emstek und für das gesamte Umland ist der 11 Hektar große Halener Badesee, der durch Folgenutzung eines ehemaligen Baggersees mit seinem Sandstrand und großflächigen Liegewiese zum Ziel für Erholungssuchende und Badelustige geworden ist.
Die Namensgebung ist in Verbindung mit der Ortschaft Halen, in der Gemeinde Emstek, entstanden. Die Gemeinde Emstek, sowie das Umland, sind landwirtschaftlich geprägt und liegen etwa 10 km nordöstlich von der Kreisstadt Cloppenburg entfernt. Eigentümer des Badesees ist die Gemeinde Emstek, die Bewirtschaftung einschließlich des Betriebs des Kiosks und der Sanitäranlagen wurden vor einigen Jahren an einen Pächter abgegeben.
Der am südlichen Teil des Badesees gelegene Badestand, an dem auch die Badewasserproben entnommen werden, verfügt über einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich. Die große Liegewiese bietet vielen Badegästen Platz zum Verweilen und Spielen. Neben einem Kiosk sind auch Umkleide- und Duschkabinen vorhanden.
Während der Badesaison wird der Badesee von der DLRG bewacht und für die Benutzung wird eine geringe Gebühr erhoben.
Über die Bundesstraßen B213, sowie B72 ist der Badesee leicht erreichbar. Von der B 213 (Ahlhorn/Cloppenburg) folgt man den Wegweisern in Richtung Emstek und gelangt dann über die Baumwegstrasse direkt zum Badesee.
Von der B 72 (Cloppenburg/Vechta) fährt man direkt in die Ortschaft Emstek, von dort aus ist der Weg zum Badesee gut ausgeschildert. An allen Zufahrten sind gut ausgebaute Fuß- und Radwege vorhanden.
Der Badesee wird ausschließlich über das Grundwasser gespeist, auch bei einem Starkregenereignis wie z.B. einem Gewitter kommt es, aufgrund der topographischen Lage, zu keinem unmittelbaren Eintrag über die angrenzenden landwirtschaftlichen Nutzflächen.
Die Biologie des Wassers ist ausgewogen, auch in Verbindung mit der Nutzung durch den örtlichen Fischereiverein kommt es zu keinerlei Beeinträchtigung. Die Sichttiefe des Wasser beträgt das ganze Jahr deutlich über 2 Meter.
In den vergangenen Jahren wurden keine mikrobiologischen Beanstandungen festgestellt, auch ein übernatürliches Algenwachstum, insbesondere der Blaualgen, konnte nicht beobachtet werden.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage des Landkreises Cloppenburg
www.lkclp.de, - Kreisverwaltung - Gesundheit - Umweltbezogener Gesundheitsschutz
Gemeinde Verwaltung Emstek; www.emstek.de.

Das Gesundheitsamt Cloppenburg stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (259 KB) zur Verfügung!