Flögelner See

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

Am Badestrand des Flögelner Sees ist eine Blaualgenblüte festgestellt worden.
Blaualgen können an die Wasseroberfläche auftreiben und durch auflandigen Wind an den Badestrand getrieben werden. Das Baden in Bereichen mit sichtbaren Schlieren sollte daher vermieden werden. Der Hautkontakt oder das Verschlucken kann insbesondere bei Kindern zu Erbrechen, Übelkeit und Hautreizungen führen. Auch für Hunde besteht eine erhebliche Gesundheitsgefahr.
An der Badestelle sind Warnhinweise aufgestellt worden.

(Information des Gesundheitsamts Cuxhaven vom 23.08.18)
EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee, natürlich
Uferbereich: naturbelassen, erheblich verändert
Koordinaten: 53.6711° Nord, 8.8075° Ost

Der Flögelner See ist ein etwa 1,55 Quadratkilometer bzw. 155 Hektar großer See in der Nähe der Ortschaft Flögeln nördlich des Moorheilbades Bad Bederkesa im Norden von Niedersachsen. Es bestehen Wasserverbindungen zum Halemer und zum Dahlemer See, die unter Naturschutz stehen.
Der See grenzt im Nordosten an weitläufige Moorgebiete. Das sehr flache Nordwestufer tendiert zur Verlandung. Im Gegensatz dazu befindet sich im Südosten des Sees ein zum Teil bizarr ausgehöhltes Steilufer an einem Geesthang. Im See gibt es eine kleine Insel, auf der man die Überreste einer mittelalterlichen Wasserburg erkennen kann. Am See nisten zahlreiche Vogelarten und im Winter kommen aus Nordeuropa und Russland Singschwäne hinzu.

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.floegeln.de/

Das Gesundheitsamt Cuxhaven stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (359 KB) zur Verfügung!