Badeteich Ramelsloh

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

An der Badestelle wurden Algenteppiche festgestellt.
Hinweisschilder zum Verhalten an der Badestelle werden durch die Gemeinde Seevetal aufgestellt.
In den Algenteppichen können sich gesundheitsschädliche Arten, wie Cyanobakterien befinden.
Hautkontakt oder versehentliches verschlucken kann zu Übelkeit, Erbrechen und Hautreizungen führen.
Besonders gefährdet sind Kinder, die gerne auch in der Uferzone in der sich windabhängig Algen befinden können, spielen.

(Information des Gesundheitsamts Harburg vom 19.06.18)
EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee, künstlich
Uferbereich: Wiese, Sandstrand, Steganlage, erheblich verändert
Koordinaten: 53.3397° Nord, 10.0175° Ost

Der "Badesee Ramelsloh" liegt direkt im Ort Ramelsloh etwa 25 km südlich von Hamburg. Er ist über die A 7 Ausfahrt Seevetal zu erreichen.
Mit 5.000 m² gehört der künstlich angelegte Baggerteich zu den kleineren im Landkreis Harburg. Er wird aus einem naturbelassenen Quellteich gespeist.
Es gibt dort Sand- und Rasenstrand, sowie eine zusätzliche Betonpromenade. Der Nichtschwimmerbereich ist nicht abgegrenzt und es ist kein Aufsichtspersonal vor Ort.
Es gibt keine Dusch- und Umkleidemöglichkeiten und keinen Grillplatz. Eine mobile Toilette ist vorhanden.
Der Eintritt ist kostenlos und es werden auch keine Parkgebühren erhoben.
Angeln ist an diesem See nicht erlaubt, jedoch gibt es für sportliche Aktivitäten ein Fußballfeld auf dem Gelände.
Zeitweise können Blaualgen (Cyanobakterien) auftreten.

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.seevetal.de

Das Gesundheitsamt Harburg stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (1174 KB) zur Verfügung!