Hohnsensee

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

Aufgrund unklaren Schlierenbildung wurde am 15.06.2018 bei der Besichtigung des Hohnsensee der Verdacht auf Blaualgen festgestellt. Bis zum Befund, wird das Baden in den betroffenen Bereichen nicht empfohlen.

(Information des Gesundheitsamts Hildesheim vom 15.06.18)

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

Die Ergebnisse der Beprobung vom 18.06.2018 bestätigen das partielle Vorkommen von Blaualgen. Damit bleibt die Empfehlung, den Hohnsensee in den betroffenen Bereichen zu meiden, bis zum vollständigen abklingen der Algenblüte, bestehen.

(Information des Gesundheitsamts Hildesheim vom 25.06.18)
EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee, künstlich
Uferbereich: Wiese, Schilf, Sandstrand, Steganlage, naturbelassen
Koordinaten: 52.1394° Nord, 9.9497° Ost

Der Hohnsensee ist aus einer ehemaligen Kieskuhle, im Zuge des Kiesabbaus in den 60er Jahren, entstanden und befindet sich im Süden der Stadt Hildesheim, nahe der B 243. Rad- und Wanderwege um den Hohnsensee und die unmittelbare Nähe zum Lönsbruch und Ernst-Ehrlicher-Park dienen der Erholung und laden zum Spazierengehen ein. Der Sandstrand des Freibades Johanniswiese mit flachem Kleinkindbereich ist besonders gut für Familien mit Kindern geeignet. Weiterhin bietet dieser Teil des Hohnsensees wechselnde Attraktionen wie Open-Air-Kino, Veranstaltungen oder kostenlose Bereitstellung von Lounges und Strandkörben in Verbindung mit einer attraktiven Gastronomie um so ein wirkliches Beach-Gefühl aufkommen zu lassen.

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.event-werft.net

Das Gesundheitsamt Hildesheim stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (52 KB) zur Verfügung!