Hardausee - Hösseringen Höhe Kiosk

  Für diese Badestelle besteht zur Zeit ein Badeverbot!
Zurzeit besteht an den Badestellen des Hardausees ein vermehrtes Aufkommen an Blaualgen. Diese können Toxine bilden. Hautkontakt oder versehentliches Verschlucken kann zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Hautreizungen führen. Besonders gefährdet sind Kinder.
(Information des Gesundheitsamts Uelzen vom 09.08.18)

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

Aufgrund eines vermehrten Algenwachstums ist die Sichttiefe des Wassers eingeschränkt. Je nach Wellen- und Windverhältnissen können Ansammlungen von Algen entstehen. Baden in Bereichen mit starker Algenbildung ist zu vermeiden. Kinder sind besonders zu beaufsichtigen.

(Information des Gesundheitsamts Uelzen vom 06.08.18)
EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee, natürlich
Uferbereich: Wiese, Steganlage
Koordinaten: 52.8720° Nord, 10.4308° Ost

Der Hardausee entstand als Stausee für Erholungszwecke im ehemaligen Flussbettbereich der Hardau durch Errichtung eines Wehrs. Aufgrund seiner Größe von ca. 8 ha ist der Hardausee eine Talsperre, er wird durch den Fluss Hardau gespeist. Im Bereich des ca. 2 km langen Zulaufs erfolgt Weidewirtschaft, teilweise Teichwirtschaft. Der Hardausee wird als Badesee, zum Tretbootfahren, zum Entspannen am Sandstrand und auf der z.T. beschatteten Liegewiese oder für Spaziergänge auf dem etwa 2 km langen Rundweg genutzt. Außerdem wird er vom örtlichen Angelsportverein als Fischgewässer bewirtschaftet. Der Kiosk am Hardausee in unmittelbarer Nähe zu den Badestellen führt eine kleine Auswahl an Speisen und Getränken und verfügt über Toiletten.

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.suderburg.de

Das Gesundheitsamt Uelzen stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (3483 KB) zur Verfügung!