Dümmer See - Lembruch, Birkenallee

EU-Einstufung:
Einstufung nach Änderungen am Gewässer noch nicht möglich
(Bewirtschaftungsmaßnahmen)
Kategorie: Binnensee, erheblich verändert
Uferbereich: Wiese, Schilf, Sandstrand, Steganlage, naturbelassen, erheblich veränd
Koordinaten: 52.5241° Nord, 8.3579° Ost

Der Dümmer ist als zweitgrößter Binnensee Niedersachsens (ca. 12 qkm Wasserfläche, 16 qkm eingedeichte Fläche) am Rande einer Endmoräne (Dammer Berge) in der Weichseleiszeit aus einer Eislupe entstanden. Entsprechend liegt er im Naturpark Dümmer malerisch eingebettet zwischen Dammer Bergen und Stemweder Berg. Wegen seiner ökologisch äußerst wertvollen Umgebung erfreut sich der Dümmer einer großen Beliebtheit als Naherholungsgebiet. Mit einer durchschnittlichen Tiefe von nur 1,10 m (max. Tiefe von ca. 1,40 m) wirkt er als Wassersportrevier insbesondere auf Surfer attraktiv und ist ein familienfreundliches Badegewässer. Die Badestellen befinden sich am östlichen Ufer in den Orten Lembruch und Hüde.
In der Umgebung der Strände befinden sich zahlreiche touristische Angebote: Spielplätze, Bootsvermietungen, Segel- und Surfschulen, Dümmer-Museum u. v. m. sowie eine vielseitige Gastronomie (und Strandbars während der Sommermonate).
Alle Infos zu Anreise, Freizeit- und Übernachtungsangeboten auch auf www.duemmer.de
oder bei der TOURIST INFORMATION DÜMMERLAND, Tel. 05447/242, Mail: tid@duemmer.de.

In den letzten Jahren ist es aufgrund einer kurzfristig aufgetretenen Blaualgenvermehrung tageweise zu Badeverboten gekommen. Dies ist auch in Zukunft nicht auszuschließen. Tipps und Informationen, wie Sie sich, Ihre Kinder und Haustiere schützen und ein unbeschwertes Badevergnügen im Naturpark Dümmer-See erleben können , finden Sie bei den Informationen im pdf-Format unten auf dieser Seite. Bitte beachten Sie Warnhinweise vor Ort.
Zahlreiche Infos zu Blaualgen: http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/wasserforschung-im-uba/cyanocenter
Die Badegewässerqualität wird gemäß EU-Richtlinie und Niedersächsischer Badegewässerverordnung 2008 aus Indikatorparametern (E. coli und Intestinale Enterokokken, nicht Blaualgen!) der letzten 4 Jahre berechnet. Hierzu finden durch den Landkreis Diepholz regelmäßige Probeentnahmen aus den Badestellen über die gesamte Badesaison statt.
In den vergangenen Jahren wurden sporadisch auftretende hygienische Belastungen an der Badestelle nachgewiesen. Als potentielle Verschmutzungsursache werden Kotablagerungen von Vögeln an den Badestellen insbesondere auf den begrenzenden Buhnen und Einfassungen in Kombination mit schlechter Durchströmung vermutet. Es wurden am Dümmer See umfangreiche Bewirtschaftungsmaßnahmen umgesetzt mit dem Ziel die hygienische Wasserqualität des Dümmers zu verbessern. Daher wurde die Datenerhebung zur Einstufung mit der Saison 2017 neu gestartet. Die Badestelle erhält solange den Status "Change" (Veränderung) bis ein ausreichend großer Datensatz zur Neubewertung vorliegt. Nähere Informationen hierzu finden Sie als pdf unten auf dieser Seite.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Baden!

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.lemfoerde.de

Das Gesundheitsamt Diepholz stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (3385 KB) zur Verfügung!