Badestrand Weiße Düne Mardorf

  Aktuelle Mitteilung für diese Badestelle:

Er sieht aus wie Bernstein, ist aber hochgiftig und kann zu schweren Verbrennungen führen: Weißer Phosphor ist ein gefährliches Überbleibsel des Zweiten Weltkriegs. Auch am Steinhuder Meer finden sich Reste der Chemikalie. Die Region Hannover warnt ausdrücklich davor, Steine oder andere Funde aus dem Wasser des Steinhuder Meers oder am Ufer aufzusammeln und mitzunehmen. Bitte beachten Sie die Schilder am Steinhuder Meer.

(Information des Gesundheitsamts Hannover vom 17.08.20)
EU-Einstufung:
Ausgezeichnete Qualität
(Perzentilbeurteilung gemäß RL 2006/7/EG)
Kategorie: Binnensee
Koordinaten: 52.4867° Nord, 9.3078° Ost

Die Badestelle Weiße Düne Mardorf liegt am nördlichen Ufer des größten Flachsees Deutschlands, dem Steinhuder Meer. Der Sandstrand mit der großen Flachwasserzone bietet Platz zum Sonnen und Baden. Gummiboote und Luftmatratzen sind hier erlaubt. Als Aktivitäten werden Beachvolleyball, Tretboot fahren, Trampolinspringen, sowie eine Bootsfahrt nach Steinhude und auf die Insel Wilhelmstein angeboten. Für Kinder gibt es einen Spielplatz vor Ort und in der Nähe befinden sich mehrere Campingplätze. Surfer können 500 Meter östlich auf dem Steinhuder Meer surfen. Es sind begrenzt kostenpflichtige Parkplätze vorhanden.
Baden auf eigene Gefahr!

Weitere Informationen des Betreibers der Badestelle finden Sie unter http://www.hannover.de

Das Gesundheitsamt Hannover stellt Ihnen weitere Informationen zur Badestelle als PDF-Datei (686 KB) zur Verfügung!